Sonntag

DER Sonntag IM DETAIL

08:30 Festgottesdienst mit dem MV Schwarzenberg
10:00 Frühschoppen mit den Innsbrucker Böhmischen
13:30 Festumzug
15:45 Gesamtchor
17:00 Bekanntgabe Wettbewerbsergebnisse &
Allgäu Feagar

Festgottesdienst

Der traditionelle Festgottesdienst in der Lingenauer Pfarrkirche wird von der Festmusik MV Schwarzenberg musikalisch mitgestaltet.

Anschließend sind alle Kirchgänger herzlich eingeladen, zusammen mit der Festmusik ins Festzelt einzumarschieren.

 

Frühschoppen mit den Innsbrucker Böhmischen

Innsbrucker Böhmische
Die 7 Profimusiker der “Innsbrucker Böhmischen” kommen aus der Klassik und haben ein Musikstudium absolviert. Ihr Herz schlägt aber trotz der vielen verschiedenen musikalischen Tätigkeiten für die Blasmusik  und  die  “Innsbrucker Böhmische”. Angefangen hat es bereits 1992, damals in einer Trio bzw.Quartett Besetzung mit Fredi Gradwohl als “Die Innsbrucker” mit ausschliesslich Eigenkompositionen, angelehnt an den Oberkrainer-Stil. In dieser Besetzung wurden 3 CD`s eingespielt. Diese Konstellation gab es nur im Studio. Mit der Zeit kam der  Wunsch, in einer so klein wie möglich gehaltenen “böhmischen” Besetzung mit vielen Eigenkompositionen, LIVE aufzutreten. So formte sich die 7 Mann Gruppe mit den heutigen Musikern. Sechs mal Blech – ein Schlagzeug: Die “Innsbrucker Böhmische”.

Festumzug

Eines der Highlights bei einem Bregenzerwälder Bezirksmusikfest: der große Festumzug! Insgesamt rund 40 Musikvereine aus dem Bregenzerwald und Umgebung ziehen mit klingendem Spiel vom Dorfkern in Richtung Festzelt.

Anschließend präsentieren und bejubeln die Musikvereine beim Fahneneinzug ihre Vereinsfahne.

Für eine zünftige Stimmung im Festzelt sorgen die beiden Festmusikvereine MV Schwarzenberg und MG Dornbirn-Hatlerdorf.

Gesamtchor und Bekanntgabe Wettbewerbsergebnisse

Ein Erlebnis für jede Musikantin und jeden Musikant: Der Gesamtchor! Wenn alle Musikvereine im ganzen Zelt zu ihren Instrumenten greifen und gemeinsam musizieren, schlägt für jeden Blasmusikliebhaber das Herz höher!

Anschließend wird es spannend: Die Wettbewerbsergebnisse vom Konzertwertungsspiel und der Kombination werden präsentiert. Wer wird Gruppensieger? Wer gewinnt den Leo-Weidinger-Preis?

Allgäu Feager

Allgäu Feager

Angefangen hat alles im Jahre 2004, als die drei Geschwister Anita, Josef und Andi ihren ersten Auftritt als „Allgäu Feager“ spielten – damals wohl als eine der kleinsten Oberkrainer-Besetzungen mit Akkordeon, Trompete, Klarinette und der Steirischen Harmonika. Ziemlich bald merkten wir, dass Schlager und moderne Hits bei einem Tanzabend nicht fehlen dürfen. Ohne Rhythmus klingt es natürlich nur halb so gut und so ist seit 2015 Jürgen bei uns am Schlagzeug mit von der Partie.

Da sich Anita ihrer Familie widmet, haben wir uns 2021 Verstärkung von Simon und Florian geholt und sind nun zur richtigen Boygroup geworden. Als eine der kleinsten Party LIVE Bands haben wir richtig Freude, gemeinsam musikalisch Gas zu geben!